Allium spec. - Lauch-Arten

Familie: Lauchgewächse - Alliaceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 750 "Allium"-Arten; für Deutschland werden dort 20 Arten beschrieben.

Steffen Guido Fleischhauer hat die Lauch-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Allium ursinum - Bär-Lauch

Europäische Pflanze

"Waldpflanze"

Namen

Englisch: Wood Garlic

Französisch: Ail des ours

Italienisch: Aglio orsino

Achtung: es besteht Verwechslungsgefahr mit den Blättern von Maiglöckchen und Herbstzeitlosen!

25.02.2012-Allium ursinum
25.02.2012
16.03.2019 - Russenhölzle Weingarten
16.03.2019 - Russenhölzle Weingarten
04.03.2010
04.03.2010

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit Maiglöckchen und Aller-mannsharnisch.

 

26.03.2019 - Im Aichacher Tobel
26.03.2019 - Im Aichacher Tobel

Der Bär-Lauch in der Fachliteratur

Der Bär-Lauch ist unter dem Namen "uniones" die Nummer 58b des Kapitel LXX des Capitulare de Villis von Karl dem Großen.

Der Bär-Lauch hat im "Lehrbuch der biologischen Heilmittel" (Bd. 3) von Gerhard Madaus (1938) ein eigenes Kapitel.

Im „Feld- Wald- und Wiesenkochbuch, Kochuchverlag Heimeran, 1978 von Eve Marie Helm hat der Bär-Lauch ein eigenes Kapitel.

Maria Treben empfiehlt den Bär-Lauch als Heilpflanze in ihrem umstrittenen Werk "Gesundheit aus der Apotheke Gottes".

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über den Bärlauch: gernot-katzers-spice-pages.com

Roger Kalbermatten schreibt über den Bär-Lauch in seinem Buch "Wesen und Signatur der Heilpflanzen. Die Gestalt als Schlüssel zur Heilkraft der Pflanzen", AT Verlag, 7. Aufl. 2011 unter den Aspekten "Expansionskraft, Macht, Undifferenziertheit".

Steffen Guido Fleischhauer hat den Bär-Lauch in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

In ihrem Buch "Kuren für Körper und Seele. Organe pflegen mit Heilpflanzen" empfiehlt Ursel Bühring den Bär-Lauch zur Darmpflege (S. 42).  

Rezepte zur gehobenen kulinarischen Verarbeitung des Bär-Lauchs findet man in Meret Bisseggers Buch "Meine wilde Pflanzenküche. Bestimmen, Sammeln und Kochen von Wildpflanzen", 6. Aufl. 2013.

Originell und sachkundig befasst sich Jürgen Feder in seinem Buch "Feders Kleine Kräuterkunde" von 2017 mit kulinarischen und sonstigen Anwendungen des Bär-Lauchs (S. 30ff).

Eine Beschreibung und Fotos des Bär-Lauchs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de liegen für den Bär-Lauch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

Meine Erfahrungen mit dem Bär-Lauch

Mit dem Bär-Lauch bin ich schon lange vertraut. Ich kenne ihn seit meiner Apotheken-Lehrzeit und schon vor Jahrzehnten habe ich ihn gelegentlich im Frühjahr gesammelt, als er noch lange nicht in Mode war wie derzeit.

Später hatte ich ihn dann in großen Mengen hinter dem Haus, weil wir ihn dort angesiedelt hatten und ich habe ihn reichlich in der Küche verwendet. Am liebsten natur und kleingeschnitten, gern  vermischt mit Zwiebeln und etwas Salz, auch mal zusammen mit anderen Wildkräutern, auf's Butterbrot und zu Vespern aller Art. Aber auch zu Salat, Suppen, Nudeln, Kartoffeln, Spätzle, Fleisch und Fisch. Ich werde mich später noch genauer dazu äußern.

Diese reichliche Verwendung von Bär-Lauch in der Küche hatte auf jeden Fall postive Auswirkungen auf den Blutdruck. Einmal habe ich zu diesem Zweck sogar einen Schnaps aus Bär-Lauch angesetzt, aber bis heute nicht eingenommen, weil mir das aufgrund seines penetranten Geruchs nicht möglich ist.

 

In meinem Herbarium von 1969
In meinem Herbarium von 1969


Allium sativum - Knoblauch

Stammt aus Asien

"Kulturpflanze"

Namen

Franzöisch: Ail

Italienisch: Aglio comune

1989:  "Arzneipflanze des Jahres"

Heilpflanze

Allii sativi bulbus, die Knoblauchzwiebel,  ist vom Bundesgesundheitsamt mit einer Positiv-Monographie bedacht worden.

Siehe www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/

Symbolisches

Über die symbolische Bedeutung des Knoblauchs schreibt Marianne Beuchert in "Symbolik der Pflanzen" (S. 357).

Der Knoblauch in der Fachliteratur

Der Knoblauch ist unter dem Namen "alia" die Nummer 64 des Kapitel LXX des Capitulare de Villis von Karl dem Großen. 

Auch Hildegard von Bingen (1098 - 1179) hat über die Heilwirkung des Knoblauchs geschrieben (siehe Karl Heinz Reger, "Hildegard Medizin. Die natürlichen Kräuterrezepte und Heilverfahren der hl. Hildegard von Bingen", Orbis Verlag 1998).

Der Knoblauch hat im "Lehrbuch der bioloischen Heilmittel" (Bd. 3) von Gerhard Madaus (1938) ein eigenes Kapitel.

Dem Knoblauch ist im "Ärztebuch der Heilkraft unserer Lebensmittel" von Selene Yeager u.a. (1998) ein eigenes Kapitel gewidmet:

"Knoblauch. Die Zehen mit der großen Wirkung. Heilwirkung: Lindert Ohrinfektionen. Senkt Triglycerid- und Cholesterinspiegel. Reduziert das Magen- und Darmkrebsrisiko. Schützt vor Herzerkrankungen und Schlaganfällen" (S. 192).

Pflanzenportraits des Knoblauchs  finden sich auf den Internetseiten der Forschergruppe Klostermedizin, siehe www.klostermedizin.de und

www.welterbe-klostermedizin.de

In ihrem schönen Buch "Die Gewürzapotheke. Gesund und glücklich mit scharfen Sachen" von 2006 beschreibt Irene Dalichow auch den Knoblauch ausführlich und führt ansprechende Rezepte und andere Anwendungsmöglichkeiten an(S. 166).

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über den Knoblauch: gernot-katzers-spice-pages.com

Die Forschergruppe Klostermedizin stellt den Knoblauch im Mai 2012  als "Heilpflanze des Monats" vor, siehe www.welterbe-klostermedizin.de

In ihrem Buch "Kuren für Körper und Seele. Organe pflegen mit Heilpflanzen" empfiehlt Ursel Bühring den Knoblauch zur Gefäßpflege (S. 156).

Claudia Ritter trägt in ihrem Buch "Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel. Gemüse, Früchte und Getreide - von Ackerbohne bis Zwiebel Pflanzenkunde, Heilanwendungen und Rezepte" von 2013 Wissenswertes über den Knoblauch zusammen.

Christian Rätsch beschreibt den Knoblauch in seinem Buch "Heilpflanzen der Antike. Mythologie, Heilkunst und Anwendung" von 2015.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Knoblauch findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Laut www.floraweb.de liegen für den Knoblauch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Der Knoblauch wird im Arzneipflanzenlexikon der Kooperation Phytopharmaka ausführlich beschrieben

(siehe www. arzneipflanzenlexikon.info).

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

Meine Erfahrungen mit Knoblauch

Den Knoblauch mag man oder man mag ihn nicht. Ich mag ihn, setze ihn aber mit Bedacht und Vorsicht ein und vor allem nicht ständig. Dieses Thema werde ich bei Gelegenheit noch vertiefen.

Allium cepa - Küchen-Zwiebel

Stammt aus Westasien

"Kulturpflanze"

Namen

Französisch: Oignon

Italienisch: Cipolla comune

Heilpflanze

Allii cepae bulbus, die Küchen-Zwiebel ist vom Bundesgesundheitsamt mit einer Positiv-Monographie bedacht worden.

Siehe www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/

2014/2014: "Gemüse des Jahres" (zusammen mit Lauch)

Symbolisches

Über die symbolische Bedeutung der Zwiebel schreibt Mariianne Beuchert in "Symbolik der Pflanzen" (S.357).

Nach dem "Lexikon der Symbole und Attribute in der Kunst" von Hildegard Kretschmer wird die Zwiebel als Nahrungsmittel niederer Schichten angesehen und entsprechend in der Genremalerei zur sozialen Kennzeichnung eingesetzt. Die Zwiebel komme aber auch positiv als Heilmittel vor, als Abwehrzauber gegen böse Geister und als Aphrodisiakum (S. 471).

In "Der Fliegende Baum" von Rafik Schami gibt es eine Geschichte darüber, weshalb die Menschen weinen müssen, wenn sie eine Zwiebel schneiden.

Die Küchen-Zwiebel in der Fachliteratur

Die Küchen-Zwiebel ist unter dem Namen "cepas" die Nummer 63 des Kapitel LXX des Capitulare de Villis von Karl dem Großen.

Die Küchen-Zwiebel hat im "Lehrbuch der biologischen Heilmittel" (Bd. 3), 1938,  von Gerhard Madaus unter dem Namen "Cepa" ein eigenes Kapitel.

Den Zwiebeln ist im "Ärztebuch der Heilkraft unserer Lebensmittel" von Selene Yeager u.a. (1998) ein eigenes Kapitel gewidmet: "Zwiebeln. Knollen für eine starke Gesundheit. Heilwirkung: Erhöhen den Wert des gesunden HDL-Cholesterins. Senken den Blutdruck. Mindern das Krebsrisiko. Lindern Kongestion. Vermindern Entzündungen" (S. 347).

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über die Zwiebel: gernot-katzers-spice-pages.com

Sehr Interessantes rund um die Zwiebel findet sich bei Wolf-Dieter Storl, Bekannte und vergessene Gemüse. Ethnobotanik, Heilkunde und Anwendungen, AT Verlag, 3. Aufl. 2012.

Claudia Ritter trägt in ihrem Buch "Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel. Gemüse, Früchte und Getreide - von Ackerbohne bis Zwiebel Pflanzenkunde, Heilanwendungen und Rezepte" von 2013 Wissenswertes über die Zwiebel zusammen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zur Küchen-Zwiebel findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Laut www.floraweb.de liegen für die Küchen-Zwiebel keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Die Küchen-Zwiebel wird im Arzneipflanzenlexikon der Kooperation Phytopharmaka ausführlich beschrieben

 

(siehe www. arzneipflanzenlexikon.info).

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

Meine Erfahrungen mit der Zwiebel

Die Zwiebel darf in meiner Küche nicht ausgehen. Ich esse sie roh im Salat und zu diversen Speisen, gekocht, gedünstet und gebraten einfach weil sie mir schmeckt. Wenn ich koche, ist das Anschwitzen einer Zwiebel in Olivenöl oder Butter häufig der erste Schritt, wobei ich die Menge ziemlich großzügig bemesse und die Zwiebel meistens nicht ganz klein geschnitten sein muss.

Dann aber auch gezielt zur Stärkung der Abwehr und gehäuft bei Erkältungskrankheiten.

Ich verwende sie auch - halbiert und aufgelegt - als erste Hilfe bei Bienen- und Wespenstichen.

"Höri-Bülle", gekauft am 20.08.2017 in Iznang auf der Höri
"Höri-Bülle", gekauft am 20.08.2017 in Iznang auf der Höri

Bei den "Höri-Bülle" handelt es sich um ganz besondere Zwie- beln von außergewöhnlich gutem Geschmack und nach-haltiger Erzeugungsmethode mit jahrhundertealter Tradition. Seit 2014 ist sie eingetragen als EU-geschützte Spezialität.

Siehe dazu www.höri-bülle.de.

 

Schon 2008 ist sie von Slow Food Deutschland in die "Arche des Geschmacks" auf-genommen worden. 

Siehe dazu www.slowfood.de

Allium fistulosum - Winter-Zwiebel

Stammt aus Sibirien

"Kulturpflanze"

Namen

Französisch: Ciboule

Italiensich: Cipolla d'inverno

Die Winter-Zwiebel in der Fachliteratur

Die Winter-Zwiebel ist unter dem Namen "uniones" die Nummer 58a des Kapitel LXX des Capitulare de Villis von Karl dem Großen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zur Winter-Zweibel findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Laut www.floraweb.de liegen für die Winter-Zwiebel keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Meine Erfahrungen mit der Winter-Zwiebel

Die Winter-Zwiebel habe ich kennengelernt, weil mir auf dem Wochenmarkt ein Pflänzchen als "immerwährende Zwiebelröhrchen" angeboten worden ist.

 

Bsonders hübsch und fotogen finde ich ihre Blüte.

Allium schoenoprasum - Schnittlauch

Eurosibirisch-nordamerikanische Pflanze

"Sumpfpflanze"

Namen

Franzöisch: Ciboulette

Italienisch: Erba cipollina

10.05.2015 - Wild wachsender Schnittlauch an der Elbe bei Dresden
10.05.2015 - Wild wachsender Schnittlauch an der Elbe bei Dresden


10.05.2015 - Wild wachsender Schnittlauch an der Elbe bei Dresden
10.05.2015 - Wild wachsender Schnittlauch an der Elbe bei Dresden


10.05.2015 - Wild wachsender Schnittlauch an der Elbe bei Dresden
10.05.2015 - Wild wachsender Schnittlauch an der Elbe bei Dresden


Der Schnittlauch in der Fachliteratur

Der Schnitt-Lauch ist unter dem Namen "britlas" die Nummer 59 des Kapitel LXX des Capitulare de Villis von Karl dem Großen.

Paula Kohlhaupt, 1967 Band 1

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über den Schnittlauch: gernot-katzers-spice-pages.com

Steffen Guido Fleischhauer hat den Schnitt-Lauch in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Claudia Ritter trägt in ihrem Buch "Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel. Gemüse, Früchte und Getreide - von Ackerbohne bis Zwiebel Pflanzenkunde, Heilanwendungen und Rezepte" von 2013 Wissenswertes über den Schnittlauch zusammen.

Eine Beschreibung und Fotos des Schnittlauchs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de ist der Schnittlauch Nektarpflanze für eine Falterart.

17.07.2014 - Norwegen
17.07.2014 - Norwegen

Meine Erfahrungen mit Schnittlauch

Schnittlauch ist bei uns ein altbekanntes Küchenkraut, das auch schon meine Mutter im Garten hatte und reichlich verwendete.

 

Und ich mag ihn bis heute sehr gern und finde, dass er zu manchen Gerichten unbedingt gehört: Hühnersuppe, Rindfleischsuppe, als grüne Soße zu Rindfleisch, auf's Butterbrot, zu Kräuterkäse und vieles andere mehr.

 

Ich werde darauf noch zurückkommen.

 

Allium lusitanicum - Berg-Lauch

Früher: A. senescens ssp. montanum

Eurasiatische Pflanze

"Trockenpflanze"

Namen

Französisch: Ail des montagnes

Italienisch: Aglio montano

Der Berg-Lauch ist in Deutschland besonders geschützt!

20.08.2011 - Auf der Schwäbischen Alb bei Beuron
20.08.2011 - Auf der Schwäbischen Alb bei Beuron

Der Berg-Lauch ist keine Pflanze Oberschwabens, aber auf der Schwäbischen Alb und im Hegau ist er im August auf Felsen in sonniger Lage regelmäßig anzutreffen.

Der Berg-Lauch in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und Fotos des Berg-Lauchs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org.

Laut www.floraweb.de liegen für den Berg-Lauch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

20.08.2011 - Auf der Schwäbischen Alb bei Beuron
20.08.2011 - Auf der Schwäbischen Alb bei Beuron


Am 06.08.2019 an der Gletschermühle bei Überlingen;

Allium porrum - Porree, Gemüse-Lauch

Stammt aus dem Mittelmeergebiet

"Kulturpflanze"

Namen

Französisch: Poireau, porreau

Italiensich: Porro

2013/2014: "Gemüse des Jahres" (zusammen mit Zwiebeln)

Der Gemüse-Lauch in der Fachliteratur

Der Gemüse-Lauch ist unter dem Namen "porros" die Nummer 60 des Kapitel LXX des Capitulare de Villis von Karl dem Großen.

Sehr Interessantes rund um den Lauch findet sich bei Wolf-Dieter Storl, Bekannte und vergessene Gemüse. Ethnobotanik, Heilkunde und Anwendungen, AT Verlag, 3. Aufl. 2012.

Claudia Ritter trägt in ihrem Buch "Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel. Gemüse, Früchte und Getreide - von Ackerbohne bis Zwiebel Pflanzenkunde, Heilanwendungen und Rezepte" von 2013 Wissenswertes über den Gemüse-Lauch zusammen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Gemüse-Lauch findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Laut www.floraweb.de liegen für den Gemüse-Lauch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

20.08.2017 - Porree-Anbau auf der Höri
20.08.2017 - Porree-Anbau auf der Höri

Allium carinatum - Gekielter Lauch

Europäische Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze"

Namen

Franzöisch: Ail caréné

Italiensich: Aglio delle streghe

Den Gekielten Lauch entdeckte ich im Juli 2012 im Garten meiner Schwägerin, wo sich am Rand des kleinen Gartenteichs ein üppiger Bestand entwickelt hat. Sie hat ihn dort angesät.

Er soll aber auch im südlichen Baden-Württemberg am Rhein und am Bodensee vorkommen.

28.07.2017 - Auf meiner Dachterrasse
28.07.2017 - Auf meiner Dachterrasse

Der Gekielte Lauch in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und Fotos des Gekielten Lauchs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de liegen für den Gekielten Lauch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Der Gekielte Lauch in Edeltrauts Garten:

2019 ist der Gekielte Lauch wieder einmal auf meiner Dachterrasse aufgetaucht und ich konnte seine Entwicklung beobachten:

Allium tuberosum - Schnittknoblauch, Chinesischer Schnittlauch

Laut Floraweb.de in Einbürgerung befindlicher Neophyt  (weitere Angaben finden sich dort nicht)

Heimat: Japan, China, Indien, Nepal (lt. Zander, Handwörterbuch der Pflanzennamen)

17.09.2017 - Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz in Heidelberg
17.09.2017 - Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz in Heidelberg

Der Schnittknoblauch in der Fachliteratur

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Schnittknoblauch findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

17.09.2017 - Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz in Heidelberg
17.09.2017 - Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz in Heidelberg
17.09.2017 - Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz in Heidelberg
17.09.2017 - Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz in Heidelberg

Miriam in Leimen hat den Schnittknoblauch auch im Garten. Man kann ihn wie Schnittlauch verwenden. Er schmeckt nach Knoblauch, aber viel milder und verursacht auch keinen schlechten Atem.

Allium suaveolens - Duft-Lauch

Mitteleuropäische Pflanze

"Sumpfpflanze"

Namen

Französisch: Ail odorant

Italienisch: Aglio odoroso

30.08.2015 - Botanischer Garten Universität Heidelberg
30.08.2015 - Botanischer Garten Universität Heidelberg

Der Duft-Lauch kommt in Deutschland nur zerstreut im südlichen Bayern und selten im südlichen Baden-Württemberg, auch in Oberschwaben, vor.

Bei einer Exkursion ins Wurzacher Ried mit Helmut Herwanger wurde er einmal identifiziert.

Meine Fotos stammen aber aus dem Botanischen Garten der Universität Heidelberg.

Der Duft-Lauch in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und Fotos des Duft-Lauchs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org.

Laut www.floraweb.de liegen für den Duft-Lauch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

30.08.2015 - Botanischer Garten Universität Heidelberg
30.08.2015 - Botanischer Garten Universität Heidelberg
15.09.2017 - Botanischer Garten Universität Heidelberg
15.09.2017 - Botanischer Garten Universität Heidelberg

Allium victorialis - Allermannsharnisch

Eurasiatische Pflanze

"Bergpflanze"

Namen

Französisch: Ail victoriale

Italienisch: Aglio serpentino

08.05.2015 - Botanischer Garten Dresden
08.05.2015 - Botanischer Garten Dresden

Der Allermannsharnsich kommt in Deutschland zerstreut in den bayrischen Alpen und selten auf dem Feldberg vor. Der Bestand geht in Deutschland zurück. Ich habe ihn bis jetzt nur in botanischen Gärten gesehen.

 

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit Maiglöckchen und Bär-Lauch. 

Der Allermannsharnisch in der Fachliteratur

Bescheibungen des Allermannsharnischs finden sich bei Paula Kohlhaupt, 1967 Band 2.

Eine Beschreibung und Fotos des Allermannsharnischs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de liegen für den Allermannsharnisch keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

Allium sphaerocephalon - Kugelköpfiger Lauch

Mediterrane Pflanze

"Trockenpflanze"

Namen

Englisch: Round-headed leek

Französisch: Ail á la tête ronde

Italienisch: Aglio delle bisce, Aglio a testa sferica

08.07.2019 - Straßenrabatte in Zwiefalten
08.07.2019 - Straßenrabatte in Zwiefalten

In Oberschwaben und auf der Schwäbischen Alb kommt der Kugelköpfige Lauch nicht vor, sondern nur in warmen Lagen wie am Hoch- und Oberrhein.

Zum ersten Mal habe ich ihn in einer Blumenrabatte in Zwiefalten gesehen.

Der Kugelköpfige Lauch in der Fachliteratur

Laut www.floraweb.de ist der Kugelköpfige Lauch Raupenfutterpflanze für eine Falterart.

Eine Beschreibung und Fotos des Kugelköpfigen Lauchs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Die Pflanze wurde von mir mit der App "Flora incognita" bestimmt (100% Übereinstimmung).

08.07.2019 - Straßenrabatte in Zwiefalten
08.07.2019 - Straßenrabatte in Zwiefalten

Meine einheimischen Lauch-Arten nebeneinander (mit Blühmonaten)