Startseite

Sedum telephium

Meine Liebe zu den Pflanzen geht auf mein abgebrochenes  Pharmaziestudium zurück. Damals - 1969 - musste ich zur phamazeutischen Vorprüfung ein Herbarium mit mindestens 150 selbst gesammelten und bestimmten Wildpflanzen vorlegen. Dieses Herbarium habe ich mittlerweile in meine Seite eingebaut.

Ich habe dann aber nicht Pharmazie studiert sondern Psychologie, und die Pflanzen sind neben Beruf und Familie in den Hintergrund geraten. Erst als ich später einen eigenen Garten hatte, kamen das Interesse und die Freude an den Pflanzen wieder auf und vertieften sich immer mehr. Um meine Artenkenntnis zu erweitern, nehme ich immer wieder an botanischen Exkursionen teil. Von 2005 - 2007 habe ich eine Heipraktikerschule besucht.

2009 hat mir mein Mann eine Digitalkamera geschenkt, eine Panasonic DMC-TZ5, und seither fotografiere ich mit großer Begeisterung die Pflanzen in meiner jeweiligen Umgebung in allen Entwicklungsstadien. Ein Ende ist nicht in Sicht. Seit Februar 2018 fotografiere ich mit einer Panasonic DMC-TZ71.

 

Vor allem interessiere ich mich für die einheimische Wildpflanzen, die in den Bestimmungsbüchern von Schmeil-Fitschen, Rothmaler und der "Flora Helvetica" dargestellt werden. Aber an fremdländischen Wildpflanzen, die mir in botanischen Gärten und auf Reisen begegnen, und an Nutz- und Zierpflanzen kann ich auch nicht vorbeigehen.

 

An dieser Seite arbeite ich seit Oktober 2013. Die Bilder stammen ausschließlich von mir selbst. Die Seite spiegelt  meine ganz persönliche Sichtweise der Pflanzen wieder, weil mich die Pflanzen nicht nur von der botanischen Seite her interessieren, sondern auch unter medizinischen, kulinarischen, symbolischen, kulturellen und anderen Aspekten. Bei diesem Herbarium handelt es sich eigentlich um ein "Sammelsurium".

 

Die Einleitung abschließend betone ich ausdrücklich, dass dies keine "fertige" Seite ist, sondern allenfalls ein Gerüst, das weiter mit Inhalten gefüllt werden wird.

 

Bis jetzt habe ich 1581 Pflanzen erfasst, davon 261 Fremdländische.

Zum Aufbau meiner Webseite:

Das Kapitel "Meine Pflanzen von A - Z" ist das Kernstück meiner Webseite. Hier stelle ich alle meine Pflanzen in einem jeweils eigenen Kapitel ausführlich vor und  trage die Erfahrungen, die ich bisher im Umgang mit den Pflanzen gemacht habe, zusammen. Ich ordne die Pflanzen nach ihrem zweiteiligen wissenschaftlichen lateinischen Namen, verzichte aber auf das Autorenkürzel, weil mir das in meinem privaten Album zu umständlich ist.

 

Da mir im Lauf der Zeit auch immer mehr fremdländische Pflanzen begegnen, habe ich für diese, soweit sie nicht zu den bei uns heimischen Gattungen gehören und diesen von mir im Kapitel "Meine Pflanzen von A-Z" zugeordnet werden, ein eigenes kleines Kapitel "Fremdländische Pflanzen" gebildet.

 

Im Verzeichnis "Deutsche Pflanzennamen" sind alle einheimischen und fremdländischen Arten enthalten und mit den jeweiligen Kapiteln verlinkt und können somit auch vom deutschen Namen ausgehend gefunden werden.

Außerdem habe ich unter verschiedenen Gesichtspunkten Bildergalerien eingerichtet:

Meine schönsten Pflanzenbilder

 

Hier habe ich zunächst eine kleine Auswahl meiner Lieblingsbilder in den ihnen jeweils zugehörigen  Pflanzenfamilien   angeordnet.

 

Mittlerweile versuche ich, alle mir bekannten Pflanzenfamilien mit einzelnen Arten zu zeigen. Auch wenn die Qualität der Fotos manchmal vorerst etwas minderwertig ist. Um ständige Verbesserung bin ich bemüht.

 

In der Anordnung der Fotos folge ich der Einteilung des Pflanzenreichs in "Strasburger. Lehrbuch der Botanik, 36. Aufl. 2008".


Mein Herbarium von 1969

Hier habe ich mein Herbarium von 1969 eingestellt in der Anordnung, wie ich es zur Pharmazeutischen Vorprüfung vorgelegt habe (nach Schmeil-Fitschen, Flora von Deutschland, 80. Auflage von 1965).


Novitäten ab 2017

 

Botanische Exkursionen

 

Spaziergänge und Wanderungen

 

Wanderungen mit dem Schwäbischen Albverein ab 2013

 

Auslandsreisen

 

Überraschungen

 

Mein Garten von 2009 - 2012

 

Meine Dachterrasse  ab 2013

 

Einzelne Zierpflanzen

 

Hier habe ich meine Pflanzen unter örtlichen und jahreszeitlichen Aspekten angeordnet.

 


Meine Lieblingspflanzen

 

Hier ist die Zusammenstellung meiner persönlichen Pflanzenlieblinge

 


Bestimmungsversuche

Hier befasse ich mich mit einzelnen schwer zu bestimmenden Pflanzenfamilien und Gattungen.

 


Wer kennt diese Pflanzen?

Dies ist die Zusammenstellung der Pflanzen, die ich bis jetzt nicht genau bestimmen konnte und wo ich mich über Mithilfe sehr freuen würde.

 


Sonstiges

Gedichte und Lieder

Hier sammle ich Gedichte und Lieder, die bestimmte Pflanzen ansprechen und die mir besonders gefallen.



Diverses

Hier trage ich alle möglichen Informationen zusammen.



Um eine korrekte Bestimmung und Darstellung der Pflanzen bin ich bemüht, wobei natürlich Fehler immer wieder vorkommen können. Ich bitte darum, mich auf Fehler hinzuweisen und bin auch für alle sonstigen Hinweise und Rückmeldungen sehr dankbar. Ebenso freue ich mich über Mithilfe in meinem Kapitel "Unbekannte Pflanzen".

 

 

 

Da ich ein Knabe war...

 

Da ich ein Knabe war,

Rettet' ein Gott mich oft

Vom Geschrei und der Rute der Menschen,

Da spielt' ich sicher und gut

Mit den Blumen des Hains,

Und die Lüftchen des Himmels

Spielten mit mir.

 

Und wie du das Herz

Der Pflanzen erfreust,

Wenn sie entgegen dir

Die zarten Arme strecken,

 

So hast du mein Herz erfreut,

Vater Helios! und, wie Endymion,

War ich dein Liebling,

Heilige Luna!

 

O all ihr treuen,

Freundlichen Götter!

Daß ihr wüßtet,

Wie euch meine Seele geliebt!

 

Zwar damals rief ich noch nicht

Euch mit Namen, auch ihr

Nanntet mich nie, wie die Menschen sich nennen,

Als kennten sie sich.

 

Doch kannt ich euch besser,

Als ich je die Menschen gekannt,

Ich verstand die Stille des Äthers,

Der Menschen Worte verstand ich nie.

 

Mich erzog der Wohllaut

Des säuselnden Hains,

Und lieben lernt ich

Unter den Blumen.

 

Im Arme der Götter wuchs ich groß.

 

                                          Friedrich Hölderlin