Abutilon spec. - Schönmalve-Arten

Familie: Malvengewächse - Malvaceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 160 "Abutilon"-Arten; für Deutschland wird dort 1 Art beschrieben (Abutilon theophrasti).

Laut Wikipedia ist die Gattung "Abutilon" fast weltweit in den Tropen und Subtropen beheimatet mit Schwerpunkt Südamerika.

Abutilon grandifolium - Großblättriges Abutilon

Fremdländische Pflanze; Heimat: Tropisches Amerika; die Pflanze kommt heute weltweit in warmen Gebieten vor

18.01.2016 - La Gomera
18.01.2016 - La Gomera

Das Großblättrige Abutilon habe ich während unserer Wanderwoche auf La Gomera einmal am Straßenrand entdeckt.

Abutilon grandifolium in der Fachliteratur

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zu Abutilon grandifolium findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Abutilon megapotamicum

Fremdländische Pflanze; Heimat: Brasilien

19.04.2019 - Botanischer Garten der Universität Basel
19.04.2019 - Botanischer Garten der Universität Basel

Abutilon megapotamicum in der Fachliteratur

Weitere Fotos zu Abutilon megapotamicum findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

19.04.2019 - Botanischer Garten der Universität Basel
19.04.2019 - Botanischer Garten der Universität Basel
19.04.2019 - Botanischer Garten der Universität Basel
19.04.2019 - Botanischer Garten der Universität Basel

Abutilon x hybridum - Hybrid-Schönmalve, Chinalaterne,

Zierpflanze; kommt in der Natur nicht wild vor.

Laut Zander 1984 entstanden durch Kreuzungen verschiedener Arten, insbesondere A. darwinii x A. pictum

Namen

Englisch: Chinese Bellflower, Chines Lantern, Flowering Maple

09.09.2020 - Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz (Pflanzkübel)
09.09.2020 - Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz (Pflanzkübel)

In meiner Studentenzeit war die Hybrid-Schönmalve eine beliebte Zimmerpflanze, allerdings nannten wir sie damals "Zimmerlinde".

Meine Abutilon-Arten nebeneinander (mit Blühmonaten)