Acinos arvensis - Gewöhnlicher Steinquendel

Auch: Calamintha acinos

           Satureja acinos

Familie: Lippenblütler - Lamiaceae

Mediterrane Pflanze; Neophyt in Ostamerika

Gilt in Deutschland als einheimisch

"Trockenpflanze"

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 10 "Acinos"-Arten; für Deutschland werden dort 2 Arten und 1 Bastardform beschrieben.

03.07.2012 - Bahnhofsareal Ravensburg
03.07.2012 - Bahnhofsareal Ravensburg

Der gewöhnliche Steinquendel ist auch in Oberschwaben anzutreffen.

 

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit Thymian-Arten.

 

Der Gewöhnliche Steinquendel in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat den Gewöhnlichen Steinquendel in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Gewöhnlichen Steinquendel findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de liegen für den Gewöhnlichen Steinquendel keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.