Cucurbita pepo - Garten-Kürbis

Familie: Kürbisgewächse - Cucurbitaceae

2005:  "Arzneipflanze des Jahres" (siehe www.welterbe-klostermedizin.de)

Heilpflanze

Cucurbitae peponis semen, Kürbissamen, sind vom Bundesgesundheitsamt mit einer Positiv-Monographie bedacht worden:

www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/

Symbolisches

Die Kürbisse haben bei Marianne Beuchert in "Symbolik der Pflanzen" ein eigenes Kapitel (S. 175-177).

Der Kürbis in der Fachliteratur

Der Garten-Kürbis hat im "Lehrbuch der bioloischen Heilmittel" (Bd. 5) von Gerhard Madaus (1938) ein eigenes Kapitel.

Dem Kürbis sind im "Ärztebuch der Heilkraft unserer Lebensmittel" von Selene Yeager u.a. (1998) zwei Kapitel gewidmet:

"Kürbis. Der Beta-Karotin-König. Heilwirkung: LIndert Erkältungsbeschwerden. Schützt vor Krebs. Vermindert die Bildung von Blutergüssen. Verhindert Herzer-krankungen und Schlaganfälle" (S. 212).

"Winter-Kürbis. Voller Beta-Karotin und mehr. Heilwirkung: Beugt Lungenproblemen vor. Verringert das Risiko von Gebärmutterhalskrebs" (S. 335).

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über den Kürbis, besonders auch unter dem Aspekt der Etymologie und internationalen Verwendung inkl. Rezepten: gernot-katzers-spice-pages.com

Pflanzenportraits des Arznei-Kürbis finden sich auf den Internetseiten der Forschergruppe Klostermedizin, siehe www.klostermedizin.de und

www.welterbe-klostermedizin.deIn ihrem Buch "Kuren für Körper und Seele. Organe pflegen mit Heilpflanzen" empfiehlt Ursel Bühring Kürbissamen zur Pflege der Organe der Männer(S. 170).

Sehr Interessantes rund um den Kürbis findet sich bei Wolf-Dieter Storl, Bekannte und vergessene Gemüse. Ethnobotanik, Heilkunde und Anwendungen, AT Verlag, 3. Aufl. 2012.

Claudia Ritter trägt in ihrem Buch "Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel. Gemüse, Früchte und Getreide - von Ackerbohne bis Zwiebel Pflanzenkunde, Heilanwendungen und Rezepte" von 2013 Wissenswertes über den Kürbis zusammen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Kürbis findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Der Garten-Kürbis wird im Arzneipflanzenlexikon der Kooperation Phytopharmaka ausführlich beschrieben

(siehe www. arzneipflanzenlexikon.info). 

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

Cucurbita pepo ssp.pepo - Zucchino

Stammt aus Mittel- und Nordamerika

"Kulturpflanze"

17.08.2010 - Privatgarten in Weingarten
17.08.2010 - Privatgarten in Weingarten

Der Zucchino in der Fachliteratur

Schöne Fotos und Informationen zum Zucchino findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Der Zucchino ist laut www.floraweb.de  Raupen-Futterpflanze für 1 Falterart.

23.10.2016 - In meiner Küche
23.10.2016 - In meiner Küche

Cucurbita maxima - Riesen-Kürbis

Stammt aus Mittelamerika

"Kulturpflanze"

21.08.2016 - Garten in Diessenhofen am Hochrhein (CH)
21.08.2016 - Garten in Diessenhofen am Hochrhein (CH)

Der Riesen-Kürbis in der Fachliteratur

Laut www.floraweb.de liegen für den Riesen-Kürbis keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

27.09.2015 - Bei Ellhofen im Allgäu
27.09.2015 - Bei Ellhofen im Allgäu


01.10.2014 - Hokkaido-Kürbis in meiner Küche
01.10.2014 - Hokkaido-Kürbis in meiner Küche

Der Hokkaido-Kürbis hat eine sehr harte Schale und ist überhaupt ziemlich hart. Das Schälen und Zerkleinern ist ziemlich mühsam. Lange habe ich nicht gewusst, dass man ihn gar nicht schälen muss, wenn man ihn kochen will. Die so harte Schale wird ganz schnell weich und kann mitgegessen werden. Das stimmt tatsächlich.