Carlina spec. - Eberwurz-Arten

Famlie: Korbblütler - Asteraceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 28 "Carlina"-Arten; für Deutschland werden dort 3 Arten mit 4 Unterarten beschrieben.

 

Symbolisches

In  "Symbolik der Pflanzen" behandelt Marianne Beuchert die verschiedenen Disteln, die ganz unterschiedlichen Pflanzenfamilien angehören, in einem allgemeinen, gemeinsamen Kapitel (S. 55-57).

Carlina acaulis ssp. acaulis - Silberdistel, Stängellose Eberwurz

Europäische Pflanze

"Bergpflanze"

Namen

Französisch: Carline Blanche

Italienisch: Carlina bianca

Die Silberdistel ist in Deutschland besonders geschützt!

1997:  "Blume des Jahres"

Auf die Silberdistel kann man vor allem im östlichen Oberschwaben immer wieder treffen.

Die Silberdistel in der Fachliteratur

Eine Beschreibung der Silberdistel findet sich bei Paula Kohlhaupt, 1967 Band 2.

Steffen Guido Fleischhauer hat die Silberdistel in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Eine Beschreibung und schöne Fotos der Silberdistel findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Die Silberdistel ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 3 Falterarten (darunter der Distelfalter, polyphag) und Nektarpflanze für 3 Falterarten (darunter die Tagfalter Kaisermantel und Admiral).

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

08.09.2018 - Im Altmühltal
08.09.2018 - Im Altmühltal
08.09.2018 - Im Altmühltal
08.09.2018 - Im Altmühltal
17.09.2019 - Bregenzerwald, Von Faschina zum Glatthorn
17.09.2019 - Bregenzerwald, Von Faschina zum Glatthorn
07.10.2019 - Schwäbische Alb, NSG Hochwiesen-Pfullinger Berg
07.10.2019 - Schwäbische Alb, NSG Hochwiesen-Pfullinger Berg

Carlina acaulis ssp. caulescens - Hohe Silberdistel

Die Hohe Silberdistel in der Fachliteratur

Eine Beschreibung der Hohen Silberdistel finden sich bei Jürgen Feder, 2014.

Steffen Guido Fleischhauer führt die Eberwurz-Arten in "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 als "mild schmeckende, von Stacheln zu befreiende Pflanzen für Gemüse, Salate, Öl" auf. Einschränkungen ergeben sich durch den Pflanzenschutz.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zur Hohen Silberdistel findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz


Meine Erfahrungen mit der Hohen Silberdistel

Die hohe Silberdistel habe ich im August 2011 auf der Schwäbischen Alb entdeckt.

Carlina vulgaris agg. - Artengruppe Golddistel, Gewöhnliche Eberwurz

Europäische Pflanze

"Waldpflanze"

Namen

Französisch: Carline vulgaire

Italienisch: Carlina comune

Die Golddistel in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer führt die Eberwurz-Arten in "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 als "mild schmeckende, von Stacheln zu befreiende Pflanzen für Gemüse, Salate, Öl" auf. Einschränkungen ergeben sich durch den Pflanzenschutz.

Eine Beschreibung und schöne Fotos der Golddistel findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

 

Die Golddistel ist laut www.floraweb.de Nektarpflanze für 1Tagfalter.

Meine Erfahrungen mit der Golddistel

Ich habe diese schöne Pflanze zu meiner großen Freude im August 2013 im Naturschutzgebiet Weissenbronnen im Kreis Ravensburg entdeckt.

Meine Carlina-Arten nebeneinander