Spergularia salina - Salz-Schuppenmiere

Wissenschaftlicher Name: Spergularia salina J. PRESL et C.PRESL

Auch: Spergularia marina

Familie: Nelkengewächse - Caryophyllaceae

Weltweit verbreitet

Namen

Englisch: Salt Sandspurry

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 25 "Spergularia"-Arten; für Deutschland werden dort 5 Arten beschrieben.

Laut Sebald, Seybold, Philippi, Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs, Bd.2 1993, kommen in Europa 19 Arten vor. Die meisten sind salzliebende Pflanzen der Küsten und sonstiger Salzgebiete.

Die Pflanze breitet sich neuerdings an Straßenrändern aus durch Streusalzwirkung. Davor war sie in Baden-Württemberg schon vom Aussterben bedroht. In Oberschwaben tritt sie bisher nicht auf.

30.06.2013 - Kartierexkursion Herdwangen mit Helmut Herwanger
30.06.2013 - Kartierexkursion Herdwangen mit Helmut Herwanger

Die Salz-Schuppenmiere in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und Fotos der Salz-Schuppenmiere findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Die Salz-Schuppenmiere ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 1 Eulenfalter.

30.06.2013 - Kartierexkursion Herdwangen mit Helmut Herwanger
30.06.2013 - Kartierexkursion Herdwangen mit Helmut Herwanger