Sophora japonica - Japanischer Schnurbaum

Auch: Styphnolobium japonicum

Familie: Hülsenfruchtgewächse - Fabaceae, Unterfamilie: Faboideae

Fremdländische Pflanze; wird in Deutschland als Parkbaum häufig kultiviert und gilt laut Floraweb als unbeständiger Neophyt

Heimat: China, Korea

Der Japanische Schnurbaum ist stark giftig!

17.09.2018 - Spielplatz im Schlosspark Weinheim
17.09.2018 - Spielplatz im Schlosspark Weinheim

Die ganze Zeit bin ich davon ausgegangen, dass es sich bei den schönen Bäumen, die auch  auf dem Weinheimer Marktplatz stehen,  um Gewöhnliche Robinien, Robinia pseudoacacia, handelt, weil sie auf mich genau so gewirkt haben. Annette Huhn hat mich eines Besseren belehrt: es sind japanische Schnurbäume!

17.09.2018 - Spielplatz im Schlosspark Weinheim
17.09.2018 - Spielplatz im Schlosspark Weinheim

Laut Oberdorfers "Pflanzensoziologischer Exkursionaflora" kommt der Japanische Schnurbaum als etwas wärmeliebende art vor allem in der Oberrheinebene vor.

Der Japanische Schnurbaum in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Japanischen Schnurbaums findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

09.08.2017 - Schlosspark Stuttgart
09.08.2017 - Schlosspark Stuttgart

Mit dem Hinweis "Japanischer Schnurbaum" von Annette hat sich dann auch aufgeklärt, was für fremdartige Gewächse in nächster Nähe des Staats-theaters Stuttgart zu finden sind.

09.08.2017 - Schlosspark Stuttgart
09.08.2017 - Schlosspark Stuttgart
30.09.2018 - Neugasse in Konstanz
30.09.2018 - Neugasse in Konstanz
30.09.2018 - Neugasse in Konstanz
30.09.2018 - Neugasse in Konstanz