Phalaris arundinacea - Rohr-Glanzgras

Familie: Süßgräser - Poaceae

Eurasiatisch-nordamerikanische Pflanze

"Sumpfpflanze"

Das Rohr-Glanzgras steht In Baden-Württemberg auf Platz 97 der Liste der 100 häufigsten Pflanzenarten: www.flora.naturkundemuseum-bw.de/bestimmung.htm

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 15 "Glanzgras"-Arten; für Deutschland werden dort 2 Arten beschrieben.

Das Rohr-Glanzgras in der Fachliteratur

Eine ausführliche Monographie hat das Rohr-Glanzgras in der "Enzyklopädie der Psychoaktiven Pflanzen. Botanik, Ethnopharmakologie und Anwendungen" von Christian Rätsch, AT-Verlag 2007

Steffen Guido Fleischhauer hat die Glanzgras-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Rohr-Glanzgras findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Das Rohr-Glanzgras ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 14 Falterarten (Eulenfalter und Spinnerartige).

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit u.a. mit Schif-Arten.

Im Vergleich zum Schilf findet man jedoch beim Glanzgras ein Blatthäutchen und keinen Haarkranz.