Lavandula spec. - Lavendel-Arten

Familie: Lippenblütler - Lamiaceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 36 Lavendel-Arten; für Deutschland wird dort 1 Art beschrieben.

Lavandula angustifolia - Echter Lavendel

Mediterrane Pflanze

"Kulturpflanze"

2008: "Heilpflanze des Jahres"

Heilpflanze

Lavandulae flos, Lavendelblüten, sind vom Bundesgesundheitsamt mit einer Positiv-Monographie bedacht worden;

www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/

Symbolisches

Lavendel hat bei Marianne Beuchert in "Symbolik der Pflanzen" ein eigenes kleines Kapitel (S.181).

Lavendel im Gedicht


Der Lavendel in der Fachliteratur

Schon Hildegard von Bingen (1098 - 1179) hat über die Heilwirkung des Lavendels geschrieben (siehe Karl Heinz Reger, "Hildegard Medizin. Die natürlichen Kräuterrezepte und Heilverfahren der hl. Hildegard von Bingen", Orbis Verlag 1998).

Nach Sebastian Kneipps  erstem  Werk "Meine Wasserkur" von 1886 sollte Lavendelöl ("Spiköl")  in jeder Hausapotheke vorrätig sein.

Der Lavendel hat im "Lehrbuch der biologischen Heilmittel" (Bd. 8) von Gerhard Madaus (1938)  unter dem Namen "Lavandula" ein eigenes Kapitel.

Dr. med. Josef H. Kaiser bestätgt  in "Das große Kneipp-Hausbuch" von 1975 die Kneipp'sche Anwendung des Lavendelöls als  Heilmittel und empfiehlt es außerdem als Badezusatz.

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über den Lavendel, besonders auch unter dem Aspekt der Etymologie und internationalen Verwendung inkl. Rezepten: gernot-katzers-spice-pages.com

Ein Pflanzenportrait des Lavendels  findet sich auf der Internetseite der Forschergruppe Klostermedizin, siehe www.klostermedizin.de.

Die Forschergruppe Klostermedizin stellt den Lavendel im Juli 2012  als "Heilpflanze des Monats" vor,

siehe www.welterbe-klostermedizin.de

Claudia Ritter trägt in ihrem Buch "Heimische Nahrungspflanzen als Heilmittel. Gemüse, Früchte und Getreide - von Ackerbohne bis Zwiebel Pflanzenkunde, Heilanwendungen und Rezepte" von 2013 Wissenswertes über den Lavendel zusammen.

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Lavendels findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Der Lavendel wird im Arzneipflanzenlexikon der Kooperation Phytopharmaka ausführlich beschrieben

(siehe www. arzneipflanzenlexikon.info).

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:


Lavandula stoechas - Schopf-Lavendel

Fremdländische Pflanze; Heimat: Mittelmeergebiet, Portugal

15.04.2015 - Griechenland, Chalkidiki
15.04.2015 - Griechenland, Chalkidiki

Während einer Woche Wandern auf Chalkidiki, Griechenland, bin ich dem Schopf-Lavendel  nur im Holomondas-Gebirge begeg- net.

Der Schopf-Lavendel in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Schopf-Lavendels findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

15.04.2015 - Griechenland, Chalkidiki
15.04.2015 - Griechenland, Chalkidiki


26,04.2016 - Insel Elba
26,04.2016 - Insel Elba

Während einer Woche Wandern auf der Insel Elba war der Schopf-Lavendel sehr häufig und in großen Büschen anzu- treffen.

Lavandula canariensis - Kanaren-Lavendel

Fremdländische Pflanze; Kanaren-Endemit

Früher: Unterart von L. multifida, Fiederblättriger Lavendel (westmediterran)

15.01.2016 - La Gomera
15.01.2016 - La Gomera

Während unserer Wander- woche auf La Gomera sind wir dem Kanaren-Lavendel hin und wieder begegnet. Leider hat er sich von mir nicht so gern foto- grafieren lassen.

Der Kanaren-Lavendel in der Fachliteratur

Schöne Fotos und Informationen zum Kanaren-Lavendel findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz