Limodorum abortivum - Violetter Dingel

Familie: Orchideengewächse - Orchidaceae

Mediterrane Pflanze

"Waldpflanze"

Namen

Englisch: Violet Limodore

Französisch: Limodore á feuilles avortées

Italienisch: Fior di legna

Alle Orchideengewächse sind in Deutschland geschützt!

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 3 "Limodorum"-Arten; für Deutschland wird dort 1 Art beschrieben.

Sebald u.a. Band 7, 1998, sprechen von 2 Arten mit mediterranem Verbreitungsgebiet.

27.04.2016 - Insel Elba
27.04.2016 - Insel Elba

In Deutschland kann man den Dingel nur sehr selten am südlichen Oberrhein und im Moseltal finden. Das ist nach Sebald u.a. 1998 die nordöstliche Grenze seines Verbreitungsareals.

Der Dingel in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Violetten Dingels findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

P. Agnellus Schneider, Salvatorianerpater in Bad Wurzach, bekannt als "Vogelpater", beschreibt den Dingel profund und liebenswert in seinem Buch "Die Orchideen von Baden-Württemberg. Ein Erlebnisbuch", 1993 Glückler Verlag, Hechingen. Nach ihm gehört der Dingel zu den "seltensten Seltenheiten" unter den heimischen Orchideen.

Laut www.floraweb.de liegen für den Violetten Dingel keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.