Lactuca spec. - Lattich-Arten

Familie: Korbblütler - Asteraceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 60 "Lactuca"-Arten; für Deutschland werden dort 8 Arten beschrieben.

Lactuca serriola - Kompass-Lattich

Eurasiatische Pflanze

"Trockenpflanze"

Namen

Englisch: Prickly Lettuce

Französisch: Laitue serriole

Italienisch: Lattuga selvatica

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit u.a. mit Gänsedistel-Arten.

 

Symbolisches

Die Lattich-Arten haben bei Marianne Beuchert in "Symbolik der Pflanzen" ein eigenes kleines Kapitel (S. 179)

08.07.2018 - Im Kräutergarten von Kloster Münsterlingen
08.07.2018 - Im Kräutergarten von Kloster Münsterlingen
08.07.2018 - Im Kräutergarten von Kloster Münsterlingen
08.07.2018 - Im Kräutergarten von Kloster Münsterlingen
24.09.2017 - Kohlhof-Wiesen oberhalb von Heidelberg
24.09.2017 - Kohlhof-Wiesen oberhalb von Heidelberg
24.09.2017 - Kohlhof-Wiesen oberhalb von Heidelberg
24.09.2017 - Kohlhof-Wiesen oberhalb von Heidelberg

Der Kompass-Lattich in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat den Kompass-Lattich in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Originell und sachkundig befasst sich Jürgen Feder in seinem Buch "Feders Kleine Kräuterkunde" von 2017 mit kulinarischen und sonstigen Anwendungen des Kompass-Lattichs (S. 95).

Der Kompass-Lattich ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 2 Falterarten. 

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Kompass-Lattichs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

24.09.2017 - Kohlhof-Wiesen oberhalb von Heidelberg
24.09.2017 - Kohlhof-Wiesen oberhalb von Heidelberg

Lactuca sativa - Grüner Salat, Gartensalat

Stammt aus dem Orient

"Kulturpflanze" seit der ägyptischen Antike (entstanden aus L. serriola); in Mitteleuropa seit der Zeit Karls des Großen

2007/2008: "Gemüse des Jahres"

20.08.2017 - Feldmäßiger Anbau auf der Höri
20.08.2017 - Feldmäßiger Anbau auf der Höri

Der Grüne Salat in der Fachliteratur

Sehr Interessantes rund um den Lattich findet sich bei Wolf-Dieter Storl, Bekannte und vergessene Gemüse. Ethnobotanik, Heilkunde und Anwendungen, AT Verlag, 3. Aufl. 2012.

Der Grüne Salat ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 14 Falterarten, die teilweise als Schädlinge auftreten.

Informieren kann man sich auch bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gartensalat

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Grünen Salat findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Lactuca sativa convar. incocta var. capitata - Kopf-Salat

Zur Züchtung des Kopfsalats kam es gegen 1500.

Der Kopfsalat in der Fachliteratur

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Kopfsalat findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Lactuca sativa convar. incocta var. capitata - Eis-Salat, Krach-Salat

Lactuca perennis - Blauer Lattich, Dauer-Lauch

Südeuropäische Pflanze

"Trockenpflanze"

Namen

Englisch: Mountain Lettuce

Französisch: Laitue vivace

Italienisch: Lattuga rupestre

02.09.2019 - Wallis, Saas Fee, Bei der Wallfahrtskapelle "Maria zur Hohen Stiege" am Kapellenweg
02.09.2019 - Wallis, Saas Fee, Bei der Wallfahrtskapelle "Maria zur Hohen Stiege" am Kapellenweg

In Oberschwaben kommte der Blaue Lauch nicht vor. 

Der Blaue Lattich in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Blauen Lattichs findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Steffen Guido Fleischhauer hat den Blauen Lattich in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

02.09.2019 - Wallis, Saas Fee, Bei der Wallfahrtskapelle "Maria zur Hohen Stiege" am Kapellenweg
02.09.2019 - Wallis, Saas Fee, Bei der Wallfahrtskapelle "Maria zur Hohen Stiege" am Kapellenweg

Meine Lattiche nebeneinander (mit Blühmonaten)