Trifolium spec. - Klee-Arten II

Trifolium incarnatum - Inkarnat-Klee, Fleischroter Klee

Südosteuropäische Pflanze

Kulturpflanze, Futterpflanze, auch verwildert; gilt in Deutschland als unbeständiger Neophyt

25.04.2020 - Ravensburg, Acker beim Rahlenhof
25.04.2020 - Ravensburg, Acker beim Rahlenhof

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit Wiesen-Klee und Alexandriner-Klee.

 

In Oberschwaben kann man den Inkarnat-Klee hin und wieder auch antreffen. In Weinbergen am Bodensee habe ich ihn auch schon gesehen.

Der Inkarnat-Klee in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Klee-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Inkarnat-Klees findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Laut www.floraweb.de liegen für den Inkarnat-Klee keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

09.08.2014 - Hofgut am Schleinsee (Ansalbung)
09.08.2014 - Hofgut am Schleinsee (Ansalbung)
13.05.2013 - Hegau, Nähe Herrentisch
13.05.2013 - Hegau, Nähe Herrentisch

Trifolium hybridum - Bastard-Klee

Stammt aus Osteuropa

"Unkraut- oder Ruderalpfllanze", "Neophyt"

Der Bastard-Klee in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Klee-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Bastard-Klee findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit u.a. mit Trifoium repens.

Trifolium resupinatum - Persischer Klee, Wende-Klee, Schabdar

Mediterrane Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze", "Neophyt", auch Kulturpflanze

Namen

Englisch: Persian Clover, Reversed Clover

Französisch: Trèfle renversé

Italienisch: Trifoglio risupinato

Rothmaler 2011: Futterpflanze

06.06.2020 - Ackerrandstreifen im Eriskircher Ried
06.06.2020 - Ackerrandstreifen im Eriskircher Ried

Der Persische Klee in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Klee-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Persischen Klees findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

06.06.2020 - Ackerrandstreifen im Eriskircher Ried
06.06.2020 - Ackerrandstreifen im Eriskircher Ried

Trifolium stellatum - Stern-Klee

Fremdländische Pflanze

Heimat: Mittelmeergebiet, Portugal, Kanaren

27.04.2016 - Insel Elba
27.04.2016 - Insel Elba

Auf der Insel Elba hat man den Stern-Klee sehr oft gesehen.

Der Stern-Klee in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Stern-Klees findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

27.04.2016 - Insel Elba
27.04.2016 - Insel Elba
27.04.2016 - Insel Elba
27.04.2016 - Insel Elba
01.05.2019 - Toskana, Halbinsel Monte Agrigente
01.05.2019 - Toskana, Halbinsel Monte Agrigente

Trifolium nigrescens - Schwarzwerdender Klee

Fremdländische Pflanze; Heimat: Mittelmeergebiet mit europäischen und afrikanischen Anrainerstaaten sowie Kleinasien; gilt in Deutschland als unbeständiger Neophyt

Namen

Englisch: Small White Clover

Französisch: Trèfle noircissant

Italienisch: Trifoglio annerente

28.04.2019 - Autobahnraststätte in der südlichen Poebene
28.04.2019 - Autobahnraststätte in der südlichen Poebene

Der Schwarzwerdende Klee in der Fachliteratur

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Schwarzwerdenden Klees findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org.

Laut www.floraweb.de liegen für den Schwarzwerdenden Klee keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor. 

28.04.2019 - Autobahnraststätte in der südlichen Poebene
28.04.2019 - Autobahnraststätte in der südlichen Poebene

Meine Klee-Arten nebeneinander (mit Blühmonaten)