Trientalis europaea - Europäischer Siebenstern

Familie:  Primelgewächse - Primulaceae

Eurosibirisch-nordamerikanische Pflanze

"Waldpflanze"

Wuchsform: sommergrün, rosettenlos, Geophyt, ausdauernd, unterirdische Ausläufer und Hibernakel

Weltweit gibt es 4 "Trientalis"-Arten; in "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" wird 1 Art beschrieben.

2002: "County Flower of the United Kingdom" (County Nairn, Scotland, Chickweed wintergreen, Naitve)

https://en.wikipedia.org/wiki/County_flowers_of_the_United_Kingdom

15.07.2014 - Norwegen
15.07.2014 - Norwegen

Der Europäische Siebenstern in der Fachliteratur

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Europäischen Siebenstern findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

16.05.2017 - Pfaffenstein, Sächsische Schweiz
16.05.2017 - Pfaffenstein, Sächsische Schweiz

In Baden-Württemberg kommt der Siebenstern nur sehr selten im Schwarzwald vor. Vor Jahren habe ich einmal ein Exemplar im Bayerischen Wald gesehen. In der Sächsischen Schweiz trifft man immer wieder auf ihn.