Galanthus nivalis - Kleines Schneeglöckchen

Familie: Amaryllisgewächse - Amaryllidaceae

Südeuropäische Pflanze

"Bergpflanze", auch Zierpflanze

Namen

Englisch: Common Snowdrop

Französisch: Perse-neige

Italienisch: Bucaneve

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 20 "Galanthus"-Arten; für Deutschland wird dort 1 Art beschrieben und 7 Arten als lokale Neophyten erwähnt.

Das Kleine Schneeglöckchen ist giftig!

Das Kleine Schneeglöckchen ist in Deutschland streng geschützt!

24.12.2013 - Heidelberg, Römerstraße
24.12.2013 - Heidelberg, Römerstraße

Die erste Blüte von Hasel, Schneeglöckchen und Märzen-becher zeigen den Beginn des Vorfrühlings an.

Das Kleine Schneeglöckchen in der Fachliteratur

Ein sehr interessantes Pflanzenportrait des Schneeglöckchens findet man auf der Homepage des Bochumer Botanischen Vereins e.V:

www.botanik-bochum.de

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Kleinen Schneeglöckchens findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Über das Kleine Schneeglöckchen gibt es auf der Seite www.giftpflanzen.com von B. Bös ein eigenes Kapitel. 

10.03.2015 - Am Steeger See bei Aulendorf
10.03.2015 - Am Steeger See bei Aulendorf

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit Scilla bifolia.

 

Das Schneeglöckchen im Gedicht

In meinem Herbarium von 1969
In meinem Herbarium von 1969