Galinsoga qudriradiata - Zottiges Franzosenkraut, Behaartes Knopfkraut

Auch: Galinsoga ciliata

Familie: Korbblütler - Asteraceae

Ursprünglich mittel- und südamerikanische Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze", "Neophyt"; gilt in Deutschland als eingebürgerter Neophyt

Namen

Englisch: Shaggy Soldier

Französisch: Galinsoga cilié

Italienisch: Galinsoga ispid

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 15 "Galinsoga"-Arten; für Deutschland werden dort 2 Arten beschrieben.

Das Zottige Franzosenkraut ist in Oberschwaben, wie fast überall in Deutschland, nahezu allgegenwärtig.

Das Zottige Franzosenkraut in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Knopfkraut-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Rezepte zur gehobenen kulinarischen Verarbeitung des Zottigen Franzosenkrauts findet man in Meret Bisseggers Buch "Meine wilde Pflanzenküche. Bestimmen, Sammeln und Kochen von Wildpflanzen", 6. Aufl. 2013.

Eine Beschreibung des Zottigen Franzosenkrauts findet sich bei Jürgen Feder, 2014.

In seinem Buch "Feders Kleine Kräuterkunde" von 2017 singt Jürgen Feder ein Loblied auf die kulinarische Verwendung des Zottigen Franzosenkrauts (S. 198f).

Laut www.floraweb.de liegen für das Zottige Franzosenkraut keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Zottigen Franzosenkraut findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

07.11.2019 - Am Rösslerweiher
07.11.2019 - Am Rösslerweiher
07.11.2019 - Am Rösslerweiher
07.11.2019 - Am Rösslerweiher