Hieracium spec. - Habichtskraut-Arten

Familie: Korbblütler - Asteraceae/Cichorioideae -

Untergattung: Hieracium - Echte Habichtskräuter

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 800 "Hieracium"-Arten; für Deutschland werden dort 19 Arten und zahlreiche Zwischen-Arten beschrieben.

Hieracium lachenalii - Gewöhnliches Habichtskraut

Europäisch-kaukasische Pflanze   -   "Waldpflanze"

 "Waldpflanze"

Namen

Französisch: Epervière de Lachenal

Italienisch: Sparviere comune

07.07.2013 - Kartierexkursion Aßmannshardt bei Biberach mit Helmut Herwanger und Jens Freigang
07.07.2013 - Kartierexkursion Aßmannshardt bei Biberach mit Helmut Herwanger und Jens Freigang

Das Gewöhnliche Habichtskraut ist auch in Oberschwaben heimisch.

 

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit der Artengruppe Wald-Habichtskraut.

 

Das Gewöhnliche Habichtskraut in der Fachliteratur

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Gewöhnlichen Habichtskraut findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de liegen für das Gewöhnliche Habichtskraut keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

07.07.2013 - Kartierexkursion Aßmannshardt bei Biberach mit Helmut Herwanger und Jens Freigang
07.07.2013 - Kartierexkursion Aßmannshardt bei Biberach mit Helmut Herwanger und Jens Freigang


07.07.2013 - Kartierexkursion Aßmannshardt bei Biberach mit Helmut Herwanger und Jens Freigang
07.07.2013 - Kartierexkursion Aßmannshardt bei Biberach mit Helmut Herwanger und Jens Freigang


06.06.2015 - Erstmalig auf meiner Dachterrasse zum Blühen gekommen
06.06.2015 - Erstmalig auf meiner Dachterrasse zum Blühen gekommen

Das Gewöhnliche Habichts-kraut ist also auch mit mir umgezogen von Oberhofen nach Weingarten in die 4. Etage.

Hieracium murorum - Wald-Habichtskraut

Eurosibirische Pflanze

"Waldpflanze"

Namen

Französisch: Epervière des murs

Italienisch: Sparviere dei boschi

Das Wald-Habichtskraut in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Habichtskraut-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Wald-Habichtskraut findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Das Wald-Habichtskraut ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 1 Eulenfalter und Nektarpflanze für 2 Tagfalterarten.

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit u.a. mit dem Gewöhnlichen Ha-bichtskraut.

 

Hieracium humile - Niedriges Habichtskraut

Mittel- und südeuropäische Pflanze

"Pionierpflanze"

Namen

Französisch: Petite epervière 

Italienisch: Sparviere lacerato

Das Niedrige Habichtskraut in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Habichtskraut-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Laut www.floraweb.de liegen für das Niedrige Habichtskraut keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Hieracium laevigatum - Glattes Habichtskraut

Eurosibirisch-nordamerikanische Pflanze

"Waldpflanze"

Namen

Französisch: Epervière lisse

Italienisch: Sparviere allungato

29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See
29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See

Das Glatte Habichtskraut soll auch in Oberschwaben gelegentlich vorkommen. Mir ist es dort bis jetzt noch nie aufgefallen, dafür im Saarland um so mehr.

Das Glatte Habichtskraut in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Habichtskraut-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Glatten Habichtskrautl findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut www.floraweb.de liegen für das Glatte Habichtskraut keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See
29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See
29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See
29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See
29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See
29.08.2016 - Im Saarland bei Losheim am See

22.08.2019 -  Im Schönbuch bei Schloss Hohenentringen:

Hieracium umbellatum - Dolden-Habichtskraut

Eurosibirisch-nordamerikanische Pflanze

"Waldpflanze"

Namen

Englisch: Narrowleaf hawkweed

Französisch: Epervière en ombelle

Italienisch: Sparviere ad ombrella

06.08.2019 - An der Gletschermühle bei Überlingen
06.08.2019 - An der Gletschermühle bei Überlingen

Das Dolden-Habichtskraut in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Habichtskraut-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Dolden-Habichtskrauts findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Das Dolden-Habichtskraut ist laut www.floraweb.de Raupen-Futterpflanze für 1 Nachtfalter und Nektarpflanze für 5 Tagfalterarten.

06.08.2019 - An der Gletschermühle bei Überlingen
06.08.2019 - An der Gletschermühle bei Überlingen

Meine Habichtskräuter nebeneinander (mit Blühmonaten)