Eupatorium cannabinum - Gewöhnlicher Wasserdost, Kunigundenkraut

Familie:  Korbblütler - Asteraceae

Eurasiatische Pflanze

"Sumpfpflanze"

Namen

Englisch: Hemp Agrimony

Französisch: Eupatoire chanvrine

Italienisch: Canapa acquatica

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 45 "Eupatorium"-Arten; für Deutschland wird dort 1 Art beschrieben.

Der Gewöhnliche Wasserdost in der Fachliteratur

Der Gewöhnliche Wasserdost hat im "Lehrbuch der biologischen Heilmittel" (Bd. 6) von Gerhard Madaus (1938) ein eigenes Kapitel.

Originell und sachkundig befasst sich Jürgen Feder in seinem Buch "Feders Kleine Kräuterkunde" von 2017 mit der Verwendung des Gewöhnlichen Wasserdosts. Eine kulinarische Verwendung kommt hier nicht in Frage (S. 206f).

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Gewöhnlichen Winterlings findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

17.07.2017 - Im Baienfurter Wald (mit Landkärtchen)
17.07.2017 - Im Baienfurter Wald (mit Landkärtchen)
20.08.2018 - Im Altdorfer Wald bei Baumgarten
20.08.2018 - Im Altdorfer Wald bei Baumgarten
17.07.2017 - Im Baienfurter Wald (mit Zitronenfalter)
17.07.2017 - Im Baienfurter Wald (mit Zitronenfalter)
17.07.2017 - Im Baienfurter Wald (mit Zitronenfalter)
17.07.2017 - Im Baienfurter Wald (mit Zitronenfalter)
20.08.2018 - Im Altdorfer Wald bei Baumgarten
20.08.2018 - Im Altdorfer Wald bei Baumgarten
20.08.2018 - Im Altdorfer Wald bei Baumgarten
20.08.2018 - Im Altdorfer Wald bei Baumgarten