Ornithogalum spec. - Milchstern-Arten

Familie: Hyacinthengewächse - Hyacinthaceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 160 Ornithogalum-Arten; für Deutschland werden dort 9 Arten und 1 Bastardform beschrieben.

Ornithogalum umbellatum - Doldiger Milchstern, Stern von Bethlehem

Familie: Hyacinthengewächse - Hyacinthaceae

Europäische Pflanze

"Unkraut-oder Ruderalpflanze"

Namen:

Englisch: Star of Bethlehem

Französisch: Dame d'onze heures

Italienisch: Latte di gallina ad ombrella

29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen
29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen

Der Doldige Milchstern kommt in Baden-Württemberg vor, aber nicht sehr verbreitet. In meiner unmittelbaren Umgebung, das ist der Kreis Ravensburg, begegnet  er mir jedenfalls nie.

 

Vor Jahren habe ich mal versucht, ihn in meinem Garten anzusiedeln mit ein paar Pflanzen von meiner Freundin Martha aus Wangen, bei der er von selbst gekommen ist. Aber leider ohne anhaltenden Erfolg.

 

Ein riesiges Vorkommen habe ich einmal in meiner vordigitalen Zeit in den Weinbergen bei Überlingen angetroffen. Er soll ja eigentlich gern gesellig auftreten. Trotzdem habe ich in der letzten Zeit nur einzelne Exemplare gesehen.

29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen
29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen
29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen
29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen

Der Doldige Milchstern in der Fachliteratur

"Star of Bethlehem" ist die Nummer 29 der Bachblüten mit dem Thema "Auflösung von traumatischen Erlebnissen - Regeneration" (Ise Maly, Bachblüten als Chance und Hilfe, Knaur 1999).

Nach Steffen Guido Fleischhauer in "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 wurden Blüten und Blätter des Doldigen Milchsterns laut weniger Quellen in der Nahrung genutzt, während die Zwiebel gefährlich giftig sein soll.

Der Doldige Milchstern ist laut www.floraweb.de  Raupen-Futterpflanze für 2 Eulenfalter.

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Doldigen Milchsterns findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen
29.04.2018 - Oberhalb von Überlingen
10.05.2019 - Arnstadt
10.05.2019 - Arnstadt
10.05.2019 - Arnstadt
10.05.2019 - Arnstadt
25.04.2011 - Urbanstobel
25.04.2011 - Urbanstobel

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit mit Crocus-Arten.

 

Ornithogalum angustifolium - Schmalblättriger Milchstern

Südeuropäische Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze", "Neophyt"

29.05.2010 - Park in Dessau
29.05.2010 - Park in Dessau

Der Schmalblättrige Milchstern kommt in Baden-Württemberg nicht vor.

Der Schmalblättrige Milchstern in der Fachliteratur

Laut www.floraweb.de liegen für den Schmalblättrigen Milchstern keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

29.05.2010 - Park in Dessau
29.05.2010 - Park in Dessau
29.05.2010 - Park in Dessau
29.05.2010 - Park in Dessau

Ornithogalum boucheanum - Bouché-Milchstern

Südosteuropäische Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze"; gilt als eingebürgerter Neophyt

01.04.2013 - Freiluft-Eisenbahnmuseum nahe Izmir/Türkei
01.04.2013 - Freiluft-Eisenbahnmuseum nahe Izmir/Türkei

Der Bouché-Milchstern kommt in Deutschland und auch in Baden-Württemberg nur selten vor.

Der Bouché-Milchstern in der Fachliteratur

Laut www.floraweb.de liegen für den Bouché-Milchstern keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Bouché-Milchstern findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

01.04.2013 - Freiluft-Eisenbahnmuseum nahe Izmir/Türkei
01.04.2013 - Freiluft-Eisenbahnmuseum nahe Izmir/Türkei

Ornithogalum nutans - Nickender Milchstern

Ursprünglich eventuell südeuropäisch

"Unkraut- oder Ruderalpflanze", "Neophyt"

Namen

Französisch: Ornithogale penché

Italienisch: Latte di gallina a fiori penduli

10.05.2013 - Schloßpark Altenburg/Thüringen
10.05.2013 - Schloßpark Altenburg/Thüringen

Der Nickende Milchstern kommt in Deutschland und auch in Baden-Württemberg nur selten vor, in Oberschwaben überhaupt nicht.

Der Nickende Milchstern in der Fachliteratur

Laut www.floraweb.de liegen für den Nickenden Milchstern keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Nickenden Milchstern findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Laut Wikipedia wurde der Nickende Milchstern in der Barockzeit in Europa als Zierpflanze in Schloss- und Klostergärten angepflanzt und würde im Umfeld dieser Anlagen auch heute noch gehäuft auftreten.

10.05.2013 - Schloßpark Altenburg/Thüringen
10.05.2013 - Schloßpark Altenburg/Thüringen
10.05.2019 - Arnstadt
10.05.2019 - Arnstadt

Ornithogalum narbonense - Narbonne-Milchstern

Neuerdings: Loncomelos narbonense

Fremdländische Pflanze; Heimat: Mittelmeergebiet

03.05.2019 - Toskana, bei Bibbona
03.05.2019 - Toskana, bei Bibbona

Ich habe die Pflanze mit Hilfe von "Schönfelder, Die neue Kosmos-Mittelmeerflora, 2008" bestimmt.

Meine Milchsterne nebeneinander (mit Blühmonaten)