Verbascum spec. - Königskerze-Arten

Familie: Braunwurzgewächse - Scrophulariaceae

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit 360 "Verbascum"-Arten; für Deutschland werden dort 9 Arten beschrieben. Es kommt häufig zu Bastardbildung!

1999: "Heilpflanze des Jahres"

Verbascum densiflorum - Großblütige Königskerze, Großblütige Wollblume

Europäisch-westasiatische Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze"

Namen

Englisch: Large-flowered Mullein

Französisch:  Molène á fleurs denses

Italienisch: Verbasco falso barbasso

Heilpflanze

Verbasci flos, Wollblumen, sind vom Bundesgesundheitsamt mit einer Positiv-Monographie bedacht worden.

Siehe www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/

Aufgrund der häufigen Bastardbildung gestaltet sich die genaue Bestimmung der Königskerzen sehr schwierig. Ich kann nicht sagen, ob es sich hier tatsächlich um die genannte Art handelt oder um einen bestimmten Bastard.

Die Großblütige Königskerze in der Fachliteratur

Die Großblütige Königskerze wird im Arzneipflanzenlexikon der Kooperation Phytopharmaka ausführlich beschrieben

(siehe www. arzneipflanzenlexikon.info).

Steffen Guido Fleischhauer hat die Verbascum-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Mit der heilenden Wirkung der Großblütigen Königskerze hat sich die Forschergruppe Klostermedizin befasst,

siehe www.welterbe-klostermedizin.de

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Großblütigen Königskerze findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Die Großblütige Königskerze ist laut www.floraweb.de  Raupen-Futterpflanze für 1 Falterart.

Verbascum nigrum - Schwarze Königskerze

Eurosibirische Pflanze

"Unkraut- oder Ruderalpflanze"

Namen

Englisch: Dark Mullein

Französisch:  Molène noire

Italienisch: Verbasco nero

Auch hier kann ich nur sagen, die Pflanze hat etwas mit der "Schwarzen Königskerze" zu tun. Eine ganz genaue Bestimmung war mir nicht möglich.

Die Schwarze Königskerze in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Verbascum-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zur Schwarzen Königskerze findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

Die Schwarze Königskerze ist laut www.floraweb.de  Raupen-Futterpflanze für 2 Falterarten.

Hinsichtlich der Blätter besteht Verwechslungsmöglichkeit u.a. mit Fingerhut- und Ampfer-Arten.

11.06.2016 - Botanischer Garten Uniersität Heidelberg
11.06.2016 - Botanischer Garten Uniersität Heidelberg

Verbascum lychnitis - Mehlige Königskerze

Eurasiatische Pflanze

"Trockenpflanze"

11.06.2015 - Im Zabergäu
11.06.2015 - Im Zabergäu

Ich kann nur sagen, dass diese Pflanze etwas mit der "Mehligen Königskerze" zu tun hat, es könnte sich genauo um einen Bastard handeln.

Die Mehlige Königskerze in der Fachliteratur

Steffen Guido Fleischhauer hat die Verbascum-Arten in seine "Kleine Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen" von 2010 aufgenommen.

Eine Beschreibung und schöne Fotos der Mehligen Königskerze findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Die Mehlige Königskerze ist laut www.floraweb.de  Raupen-Futterpflanze für 4 Falterarten.

11.06.2015 - Im Zabergäu
11.06.2015 - Im Zabergäu


08.09.2018 - Im Altmühltal
08.09.2018 - Im Altmühltal
08.09.2018 - Im Altmühltal
08.09.2018 - Im Altmühltal

Verbascum phoeniceum - Purpur-Königskerze

Stammt aus Südosteuropa

"Kulturpflanze" (Flora Helvetica)

06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam
06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam

Im Süden Deutschlands ist die Purpur-Königskerze nicht zuhause. Ansonsten ist sie sehr selten und eine gefährdete Art.

Ich habe sie bis jetzt nur im Botanischen Garten Universität Potsdam gesehen.

 

Laut Wikipedia besteht keine Einigkeit über die Nordwestgrenze des natür-lichen Verbreitungsgebietes.

06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam
06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam

Die Purpur-Königskerze in der Fachliteratur

Laut www.floraweb.de liegen für die Purpur-Königskerze keine Angaben zur Nutzung durch Schmetterlinge vor.

Eine Beschreibung und schöne Fotos der Mehligen Königskerze findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam
06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam
06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam
06.05.2018 - Botanischer Garten Universität Potsdam

Meine Königskerzen nebeneinander (mit Blühmonaten)