Frangula alnus - Echter Faulbaum

Familie: Kreuzdorngewächse - Rhamnaceae

Eurosibirische Pflanze

"Waldpflanze"

Laut "Rothmaler, Exkursionsflora von Deutschland, 2011" gibt es weltweit evt. 10 "Frangula"-Arten; für Deutschland wird dort 1 Art beschrieben.

 Heilpflanze

Frangulae cortex, Faulbaumrinde,sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung, ist vom Bundesgesundheitsamt mit einer Positiv-Monographie bedacht worden:

www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/

Der Echte Faulbaum in der Fachliteratur

Der Echte Faulbaum hat im "Lehrbuch der biologischen Heilmittel" (Bd. 6) von Gerhard Madaus (1938) unter dem Namen "Frangula" ein eigenes Kapitel.

Eine Beschreibung und schöne Fotos des Echten Faulbaums findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Der Echte Faulbaum wird im Arzneipflanzenlexikon der Kooperation Phytopharmaka ausführlich beschrieben

(siehe www. arzneipflanzenlexikon.info).

 

Hunnius, Pharmazeutisches Wörterbuch, 4. Aufl. 1966:

23.06.2015 - Waldrand im Deggenhauser Tal
23.06.2015 - Waldrand im Deggenhauser Tal


15.07.2018 - Im NSG Blinder See bei Bad Buchau
15.07.2018 - Im NSG Blinder See bei Bad Buchau
15.07.2018 - Im NSG Blinder See bei Bad Buchau
15.07.2018 - Im NSG Blinder See bei Bad Buchau
In meinem Herbarium von 1969
In meinem Herbarium von 1969