Pflanzen der Bibel

Apfel

Hoheslied 7,9

Ich sprach: ich will auf den Palmbaum steigen

und seine Zweige ergreifen. Lass Deine Brüste sein wie Trauben am Weinstock und den Duft deines Atems wie Äpfel.

Eiche

1. Mose 12, 6:

und Abram durchzog das Land bis an die Stätte bei Sichem, bis zur Eiche More; es wohnten aber zu der Zeit die Kanaaniter im Lande.

Feige

1. Mose 1,7:

Da wurden ihnen beiden die Augen aufgetan, und sie wurden gewahr, daß sie nackt waren, und flochten Feigenblätter zusammen und machten sich Schurze.

Gerste

Rut 2.17:

So las sie bis zum Abend auf dem Felde und klopfte die Ähren aus, die sie aufgelesen hatte, und es war ungefähr ein Scheffel Gerste.

Gurke

2.Könige 4,39:

Da ging einer aufs Feld um Kraut zu sammeln, und fand ein Rankengewächs und pflückte sein Kleid voll mit wilden Gurken.

Granatapfel

Hoheslied 7,13

dass wir früh aufbrechen zu den Weinbergen und sehen,

ob der Weinstock sprosst und seine Blüten aufgehen, ob die Granatbäume blühen. Da will ich dir meine Liebe schenken.

1. Könige 7,18-20 (es geht hier um die beiden Säulen vor dem Tempel, die König Salomo bauen von einem berühmten Kupferschmied errichten lässt):

Und er machte an jedem Knauf zwei Reihen Granatäpfel ringsumher an dem Gitterwerk, mit denen der Knauf bedeckt wurde. 

Und die Knäufe oben auf den Säulen waren wie Lilien, jeder vier Ellen dick.

Und es waren zweihundert Granatäpfel in den Reihen ringsum, oben und unten an dem Gitterwerk, das um die Rundung des Knaufs her ging, an jedem Knauf auf beiden Säulen.

2. Mose, 28,33-35 (hier geht es um die Kleidung der Priester)

Und unten an seinem Saum sollst du Granatäpfel machen aus blauem und rotem Purpur und Scharlach ringsherum und zwischen sie goldene Schellen auch ringsherum,

dass eine goldene Schelle sei, danach ein Granatapfel, und wieder eine goldene Schelle und wieder ein Granatapfel  ringsherum an dem Saum des Obergewandes.

Und Aaron soll ihn anhaben, wenn er dient, dass man seinen Klang höre, wenn er hineingeht ins Heiligtum vor den HERRN und wieder herauskommt; so wird er nicht sterben.

Koriander

2. Mose 16, 31

Und das Haus Israel nannte es Manna. Und es war wie weißer Koriandersamen und hatte einen Geschmack wie Semmel mit Honig.

Lilie

Matthäus 6,28-34

28Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht.

29Ich sage euch, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen.

30Wenn nun Gott das Gras auf dem Feld so kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr für euch tun, ihr Kleingläubigen?

31Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden?

32Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft.

33Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

34Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.



Hoheslied, 7,3

Dein Schoß ist wie ein runder Becher,

dem nimmer Getränk mangelt. ein Leib ist wie ein Weizenhaufen, umsteckt mit Lilien.

Linse

1. Mose 25,34

Da gab ihm Jakob Brot und das Linsengericht, und er aß und trank und stand auf und ging davon. So verachtete Esau seine Erstgeburt.

Mandelbaum

1.Mose 30,37-42

Myrrhe

1.Mose 37,25

Und sie setzten sich nieder, um zu essen.

Indessen hoben sie ihre Augen auf und sahen eine Karawane von Ismaelitern kommen von Gilead mit ihren Kamelen, die trugen kostbares Harz, Balsam und Myrrhe und zogen hinab nach Ägypten.

Narde

Johannes 12,1-8

3 Da nahm Maria ein Pfund Salböl von unverfälschter, kostbarer Narde und salbte die Füße Jesu und trocknete mit ihrem Haar seine Füße;  das Haus aber wurde erfüllt vom Duft des Öls.

Ölbaum

1. Mose 8,11:

Die (eine Taube) kam zu ihm um die Abendzeit, und siehe, ein Ölblatt hatte sie abgebrochen und trug's in ihrem Schnabel. Da merkte Noah, dass die Wasser sich verlaufen hätten auf Erden.

 

1. Könige 6,1-38

23 Er machte im Chorraum zwei Cherubim, zehn Ellen hoch, von Ölbaumholz.

Palmen

1. Könige 6,1-38

29 An allen Wänden des Allerheiligsten ließ er ringsum Schnitzwerk machen von Cherubim, Palmen und Blumenwerk, innen und außen.


Hoheslied 7,8

Dein Wuchs ist hoch wie ein Palmbaum,

Deine Brüste gleichen den Weintrauben.

Pappel

1.Mose 30,37-42

Platane

1.Mose 30,37-42

Sandelholz

1. Könige, 10,1-13

11 Auch brachten die Schiffe Hirams, die Gold aus Ofir einführten, sehr viel Sandelholz und Edelsteine

12 Und der König ließ Pfeiler machen aus dem Sandelholz im Hause des HERRN und im Hause des Königs und Harfen und Zithern für die Sänger. Es kam nie mehr soviel Sandelholz ins Land, wurde auch nicht gesehen bis auf diesen Tag.

Schilf

2. Mose, 2,3

Als sie ihn (Moses, IF)aber nicht länger verbergen konnte, machte sie ein Kästlein von Rohr und verklebte es mit Erdharz und Pech und legte das Kind hinein und setzte das Kästlein in das Schilf am Ufer des Nils.

2. Mose, 2,5

Und die Tochter des Pharao ging hinab und wollte baden im Nil, und ihre Gespielinnen gingen am Ufer hin und her. Und als sie das Kästlein im Schilf sah, sandte sie ihre Magd hin und ließ es holen.

Tamariske

1. Samuel 31,13

Und sie nahmen ihre Gebeine und begruben sie unter dem Tamariskenbaum bei Jabesch und fasteten 7 Tage.

Tanne

          1. Mose 6.14

          Mache dir einen Kasten von Tannenholz und mache Kammern darin und verpiche ihn mit Pech innen und außen.

Weinrebe

1. Mose 9,20:

Noah aber, der Ackermann, pflanzte als erster einen Weinberg.

 

1. Mose 19.32f: 

So komm,  laß uns unserem Vater Wein zu trinken geben und uns zu ihm legen, daß wir uns Nachkommen schaffen von unserm Vater.

Da gaben sie ihrem Vater Wein zu trinken in derselben Nacht. Und die erste ging hinein und legte sich zu ihrem Vater; und er ward's nicht gewahlr, als sie sich legte noch als sie aufstand.

 

Lukas 22,14-20

18 denn ich sage euch: Ich werde von nun an nicht trinken von dem Gewächs des Weinstocks, bis das Reich Gottes kommt.

 

Hoheslied 7,8

Dein Wuchs ist hoch wie ein Palmbaum, Deine Brüste gleichen den Weintrauben.

Weizen

Hoheslied, 7,3

Dein Schoß ist wie ein runder Becher,

dem nimmer Getränk mangelt. ein Leib ist wie ein Weizenhaufen, umsteckt mit Lilien.

Rut 2, 23:

So hielt sie sich beim Ährenlesen zu den Mägden des Boas, bis die Gerstenernte und Weizenernte beendet war. Und dann blieb sie bei ihrer Schweigermutter.

Ysop

1. Könige 5, 13

Er dichtete von den Bäumen, von der Zeder an auf dem Libanon bis zum Ysop, der aus der Wand wächst.

Psalm 51,9

 

Entsündige mich mit Ysop, dass ich rein werde; / wasche mich, dass ich schneeweiß werde.

Johannes 19,29

Da stand ein Gefäß voll Essig. Sie aber füllten einen Schwamm mit Essig und steckten ihn auf ein Ysoprohr und hielten es ihm an den Mund.

 

Zeder

1. Könige 5, 13

Er dichtete von den Bäumen, von der Zeder an auf dem Libanon bis zum Ysop, der aus der Wand wächst.

1. Könige 5,20

So befiel nun, dass man mir Zedern im Libanon fällt

1. Könige 6,1-38

10 Und er baute Gänge um das ganze Haus herum, je fünf Ellen hoch, und verband sie mit dem Hause durch Balken von Zedernholz.

15 Er bedeckte die Wände des Hauses innen mit Brettern von Zedernholz.

Psalm 92, 13

Der Gerechte wird grünen wie ein Palmbaum / er wird wachsen wie eine Zeder auf dem Libanon.

Zyperblume

Hoheslied 7,12

Komm, mein Freund, lass uns aufs Feld hinausgehen

und unter Zyperblumen die Nacht verbringen,

Zypresse

1. Könige 6,1-38

15 Er bedeckte die Wände des Hauses innen mit Brettern von Zedernholz. Vom Boden des Hauses bis an die Decke täfelte er es innen mit Holz, und den Boden des Hauses täfelte er mit Brettern von Zypressenholz.