Persea spec. - Persea-Arten

Familie: Lorbeergewächse - Lauraceae

Persea americana - Avocado

Familie: Lorbeergewächse - Lauraceae

Fremdländische Pflanze; Heimat: Mexiko, M-Amerika bis Peru, Brasilien

Kulturpflanze

29.10.2012 - In meiner Küche
29.10.2012 - In meiner Küche


Die Avocado in der Fachliteratur

Den Avocados ist im "Ärztebuch der Heilkraft unserer Lebensmittel" von Selene Yeager u.a. (1998) ein eigenes Kapitel gewidmet: "Avocados. Nicht länger eine verbotene Frucht. Heilwirkung: Regulieren den Cholesterinspiegel. Senken den Blutdruck. Beugen Geburtsfehlern vor. (S. 70) Es wird dort allerdings davor gewarnt, dass Avocados die Wirkung von gerinnungshemmenden Medikamenten auf Kumarinbasis aufheben können.

 

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zur Avocado findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

18.01.2016 - La Gomera
18.01.2016 - La Gomera

Auf La Gomera wird der Avocadobaum häufig kultiviert.

18.01.2016 - La Gomera
18.01.2016 - La Gomera

Mein Grundrezept für Guacamole:

Dieses Rezept hat mir Elisa aus Mexiko verraten:

Das Wichtigste ist, dass man eine Avocado im richtigen Reifestadium hat: so weich, dass sie sich mit der Gabel gut zerdrücken lässt aber noch ohne braune Flecken.

Man püriert eine reife Avocado mit einer gehackten kleinen Zwiebel, Limettensaft  nach Geschmack und, wenn man hat, etwas frischem Koriander,  mit dem Zauberstab und schmeckt ab mit Pfeffer und Salz. 

Das schmeckt so schon gut, zum Beispiel als Brotaufstrich oder als Dip zu allem Möglichen.

Dieses Rezept kann man wie man Lust abwandeln zum Beispiel mit kleingeschnittenen Tomaten und/oder Gurken und diversen frischen Kräutern.

 

Außerdem esse ich reife Avocados auch sehr gern einfach so auf einem guten Vollkornbrot mit ein bisschen Salz.

23.02.2018 - Im Westen von La Palma oberhalb von Tazacorte
23.02.2018 - Im Westen von La Palma oberhalb von Tazacorte

Persea indica - Indische Persea

Heimat: Kanaren, Madeira (endemisch), Azoren (eingebürgert)

16.01.2016 - La Gomera
16.01.2016 - La Gomera

Unser Wanderführer auf La Gomera nannte diese Persea-Art "Ratten-Lorbeer", weil seine Blätter gern von Ratten gefressen werden, die davon aufgrund seiner Inhaltsstoffe "high" werden und sich eigenartig verhalten.

Das Holz wird wegen seiner rotbraunen Farbe auch als "Kanarisches Mahagoni" be- zeichnet.

16.01.2016 - La Gomera
16.01.2016 - La Gomera