Myrtus communis - Myrte

Familie: Myrtengewächse - Myrtaceae

Fremdländische Pflanze, Heimat: Mittelmeergebiet

28.06.2014 - Ausstellung 500 Jahre Konstanzer Konzil: mittelalterlicher Kräutergarten
28.06.2014 - Ausstellung 500 Jahre Konstanzer Konzil: mittelalterlicher Kräutergarten

 

Symbolisches

Marianne Beuchert behandelt in "Symbolik der Pflanzen" die symbolische Bedeutung der Myrte in einem eigenen Kapitel (S. 229-231).

Die Myrte in Lied und Gedicht

"...Und mit einem Kranz von Myrten

naht die Götterkönigin..."

heißt es in dem Gedicht "Das Eleusische Fest" von Friedrich Schiller.

Paul Gehrhardt, "Geh aus mein Herz und suche Freud"

28.04.2016 - Insel Elba
28.04.2016 - Insel Elba

Die Myrte in der Fachliteratur

Die Myrte hat im "Lehrbuch der biologischen Heilmittel" (Bd. 8) von Gerhard Madaus (1938) ein eigenes Kapitel.

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über die Minzen, besonders auch unter dem Aspekt der Etymologie und internationalen Verwendung inkl. Rezepten: gernot-katzers-spice-pages.com

Mit der heilenden Wirkung der Myrte hat sich die Forschergruppe Klostermedizin befasst, siehe www.welterbe-klostermedizin.de

Eine Beschreibung und Fotos der Myrte findet man auf der italienischen Seite www.actaplantarum.org und auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz.

Christian Rätsch beschreibt die Myrte in seinem Buch "Heilpflanzen der Antike. Mythologie, Heilkunst und Anwendung" von 2015.

28.04.2016 - Insel Elba
28.04.2016 - Insel Elba