Dipteryx odorata - Tonkabohnenbaum

Familie: Schmetterlingsblütler - Fabaceae

Heimat: Venezuela, Guayana, Surinam, Nordbrasilien

06.02.2018 - In meiner Küche
06.02.2018 - In meiner Küche

Die Tonkabohne in der Fachliteratur

Der Apotheker Mannfried Pahlow stellt in "Das große Buch der Heilpflanzen. Gesund durch die Heilkräfte der Natur" von  2001 den Tonkabohnen-baum als Heilpflanze aus alten Arznei- und Käuterbüchern vor.

Sehr umfassend informiert Gernot Katzer im Internet über die Tonkabohne, besonders auch unter dem Aspekt der Etymologie und internationalen Verwendung inkl. Rezepten: gernot-katzers-spice-pages.com. Danach soll Italienische Tomatensauce mit einem Hauch Tonkabohne "himmlisch" schmecken.

  

Hunnius, 1966: