Opuntia ficus-indica - Echter Feigenkaktus

Familie: Kaktusgewächse - Cacataceae

Heimat: Unbekannt; in den Tropen und Subtropen, auch im Mittelmeerraum, häufig eingebürgert

Die Früchte ("Kaktusfeigen") sind essbar

29.10.2012 - Wochenmarkt in Weingarten
29.10.2012 - Wochenmarkt in Weingarten


Symbolisches

Rosemarie Gebauer, eine Diplombiologin, die sich auf botanisch-literarische Zusammenhänge spezialisiert hat, befasst sich in ihrem sehr schön gestalteten  Büchlein  „Sammelnüsschen und Panzerbeeren. Von Apfelbaum bis Zitrusfrucht“ damit, welche Rolle die bei uns bekannten und beliebten Früchte in unserer Vergangenheit und in der Welt der Dichter und Maler, der Märchen und Sagen spielen. Dabei erklärt sie auch ihre verschiedenen Namen und außerdem  auf sehr anschauliche Weise ihre botanischen Besonderheiten. 

Dem Feigenkaktus widmet sie dabei ein eigenes Kapitel.

13.04.2015 - Griechenland
13.04.2015 - Griechenland


Der Echte Feigenkaktus in der Fachliteratur

Zahlreiche schöne Fotos und Informationen zum Echten Feigenkaktus findet man auf der tschechischen Seite www.BioLib.cz

13.04.2015 - Griechenland
13.04.2015 - Griechenland


03.05.2019 - Toskana, bei Bibbona
03.05.2019 - Toskana, bei Bibbona